crashcow
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_node_status::operator_form() should be compatible with views_handler_filter::operator_form(&$form, &$form_state) in /srv/crashcow.de/6.x_sites/all/modules/views/modules/node/views_handler_filter_node_status.inc on line 0.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /srv/crashcow.de/6.x_sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 0.

Kurzer Zwischenstop

Es ist jetzt grad 1:20 Uhr bei euch und 7:20 bei uns hier in Kuala Lumpur, wo wir einen vierstündigen Zwischenstop auf dem Weg nach Melbourne einlegen. Wir wollten nur kurz loswerden, dass natürlich auch noch Fotos folgen, nur haben das die Netze, in denen wir bisher waren nicht zugelassen.

Grüße aus Kapstadt

Nach etwa 11 Stunden Flug landeten wir wohlbehalten und ziemlich müde in Kapstadt. Zwar hatten wir jeder eine Doppelsitzreihe für sich, doch hielt uns ein heftiges Rütteln nachts ab 1 Uhr vom Schlafen ab. Wir durchquerten ein Gewitter.

Als wir endlich Boden unter den Flugzeugrädern hatten, gab es Probleme mit der Fluggastbrücke. Die erste war kaputt, die zweite passte weder am vorderen noch am hinteren Ausgang und nach etwa einer halben Stunde Wartezeit wurde die dritte Brücke angesetzt – leider zu hoch. Also musste noch einmal nachkorrigiert wurden, bevor wir endlich den Flieger verlassen und und uns unseren Südafrikanischen Stempel im Pass holen konnten.

Wir sind dann mal weg

So, die Rucksäcke sind gepackt, morgen geht es los. Auch hier nochmal danke an alle, das Kapitel Reisevorbereitung ist jetzt abgeschlossen. Wir lassen an dieser Stelle von uns hören, versprochen! Unser erstes Ziel Kapstadt werden wir Montag früh um halb fünf erreicht haben.

Rucksäcke und Schuhe

So, nach langer Funkstille jetzt doch mal wieder ein kleines Update: Wir haben endlich unsere Rucksäcke. Das war jetzt nicht weiter wild, wussten wir doch schon seit einer Weile,welche es sein sollten. Heute hatten wir dann endlich mal die Zeit, sie auch zu kaufen.

Tickets und Route aber keine Schuhe

Letzte Woche war es endlich soweit. Unsere Arbeitgeber haben der Auszeit zugestimmt und noch viel wichtiger: wir haben es schriftlich. Daher haben wir uns gleich danach einen Termin im Reisebüro besorgt und waren letzten Montag Abend über zwei Stunden im STA Travel in der Gleimstraße in Berlin. Der Tag war schnell rum, daher konnte zumindest tagsüber nicht viel Aufregung entstehen. Das sollte sich aber unmittelbar nach dem Abend ändern.

Website für die Reise

So, die Entscheidung steht. Wir brauchen eine Plattform für unsere Reiseberichte. Wenn man schon mal etwas länger Urlaub macht, dann will man ja auch die Lieben zu Hause ab und an darüber unterrichten, was man grad so macht. Deshalb gibt es jetzt diese Seite hier. Der Plan war ja schon länger da mich auch mal selbst ins Netz zu lassen. Die letzten Monate durfte ich mich sehr detailliert mit Drupal auseinandersetzen und daher fiel die Entscheidung nicht schwer, das Ganze auch mit diesem großartigen CMS umzusetzen. Jeder, der uns hier nach unserem Abflug besucht wird in wahrscheinlich eher unregelmäßigen Zeitabständen ein wenig mit Informationen und Fotos versorgt. Es wird auch eine Karte geben, Auf der wir unseren jeweiligen Standort markieren.

Reisevorbereitung

Langsam fängt es an zu kribbeln. Reisebüro wurde kontaktiert, alles fängt an Gestalt anzunehmen. Bis zum Abreisedatum (Ostern 2010) ist es noch ein Weilchen hin, aber die Planung wird konkreter. Hier in diesem Abschnitt wollen wir einige Dinge sammeln, auf die wir während unserer Vorbereitung stoßen. Sowas wie Alternativen, Anschaffungen, Visa, Reisepässe etc...