crashcow
strict warning: Declaration of views_handler_filter_node_status::operator_form() should be compatible with views_handler_filter::operator_form(&$form, &$form_state) in /srv/crashcow.de/6.x_sites/all/modules/views/modules/node/views_handler_filter_node_status.inc on line 0.

Grüße aus Kapstadt

Nach etwa 11 Stunden Flug landeten wir wohlbehalten und ziemlich müde in Kapstadt. Zwar hatten wir jeder eine Doppelsitzreihe für sich, doch hielt uns ein heftiges Rütteln nachts ab 1 Uhr vom Schlafen ab. Wir durchquerten ein Gewitter.

Als wir endlich Boden unter den Flugzeugrädern hatten, gab es Probleme mit der Fluggastbrücke. Die erste war kaputt, die zweite passte weder am vorderen noch am hinteren Ausgang und nach etwa einer halben Stunde Wartezeit wurde die dritte Brücke angesetzt – leider zu hoch. Also musste noch einmal nachkorrigiert wurden, bevor wir endlich den Flieger verlassen und und uns unseren Südafrikanischen Stempel im Pass holen konnten.

Der Rest lief dann wie geschmiert. Unsere Rucksäcke kamen heil mit uns an und unserer Fahrer wartete bereits auf uns. Nach ca. 20 Minuten Fahrt hatten wir dann auch unser Hostel am Fuße des Tafelbergs erreicht. Mittlerweile war es 5.30Uhr. Unser Zimmer konnten wir erst ab 13 Uhr beziehen. Also ließen wir uns völlig übernächtigt auf ein Sofa mitten im Gang und Volldurchzug fallen und versuchten, eine Mütze voll Schlaf zu bekommen. Ging auch gut – für ca. 20 Minuten. Denn dann wurden die ersten Bewohner wach und unterhielten sich fröhlich direkt neben uns. Also suchten wir das kleine „Cafe“ des Hostels auf und genehmigten uns eine Frühstück (Kaffee für Andy, Tee und ein Croissant für Ani).

Da es nun doch schon 8 Uhr durch war, begaben wir uns auf eine Tour durch die Stadt zur Waterfront. Die V&A Waterfront ist eine herrliche Flaniermeile am kapstädtischen Hafen wo man mit viel Glück auch Robben entdecken kann. So wie wir. :)

Das neue Stadion für die Fußball WM haben wir auch besichtigt. Es ist nett anzusehen, jedoch muss drumherum noch ein wenig gestaltet werden. Vielleicht werden noch ein paar Beete angelegt, denn es ist sehr karg.

Direkt neben dem Stadion befindet sich eine Fort. Ist schon irgendwie komisch, wenn direkt neben dem neuen Stadion alte Kanonen und Flaggeschütze stehen...

Nach diesem bilderreichen Vormittag machte wir uns wieder auf den Weg in unser Hostel und bezogen unser schönes Zimmer. Wir haben hier einen Kamin, einen kleinen Heizofen, einen Ventilator und ein offenes Bad. Es ist etwas gewöhnungsbedürftig, wenn man keine Tür zum Bad schließen kann. Da lernt man sich doch gleich noch besser kennen. ;)

Nach einem Mittag-Tiefschlaf bummelten wir dann wieder durch den Company Garden Richtung Waterfront. Der Garten ist ein schön gestaltetes Fleckchen Erde mit einem Rosengarten, viel Rasen und lustigen Eichhörnchen und Hadidas. Das sind dicke Vögel mit einem schmalen lang gebogenen Schnabel.

Um 20 Uhr fielen wir dann völlig KO ins Bett und schliefen tief und fest.

Kommentare

Bild von Thomas
Thomas (nicht überprüft) sagt:

Aus purem Neid kein Kommentar. Wir lesen aber trotzdem mit!

@Andreas: Wenn du wieder da bist, gibt es viel zu berichten hier ;-)

Bild von André
André (nicht überprüft) sagt:

Hallöschen ihr zwei Weltenbummler,

na meine fresse u ich dachte das letzte was es dort gibt sind I-net Cafes....:) ("Hinterweltlerdenken")

Schön von euch zu lesen und zu wissen das es euch gut geht und was natürlich auch dufte ist, das euer Gepäck mit angekommen ist...ich weiß ja wovon ich rede/schreibe. Ohne kann schon doof sein...;)

Haltet die Ohren steif und passt auf euch auf.

LG aus dem sonnigen Berlin
Lena, Maria & André

Bild von müller,astrid
müller,astrid (nicht überprüft) sagt:

Hallo Ihr Zwei! Schön von Euch zu hören,endlich!!!!! Habt ja schon so einiges erlebt,wenn das so weiter geht braucht Ihr noch viel Kraft und manchmal vielleicht auch gute Nerven.dicken Knutschi an Euch Beide
mup

Bild von Bernddasbrot
Bernddasbrot (nicht überprüft) sagt:

Na ihr Zwei,

schön das ihr gut gelandet seid. Macht doch mal ein schönes Foto vom WM Stadion. Ich glaube nämlich, dass die noch nicht fertig sind ;-)
@ Jule So ein Glas Südafrikanischer Rotwein verlangt nun mal nach einem Kamin...bei 25° Nachttemperatur ;-)

Lasst es euch gut gehen und entdeckt viele schöne Sachen.

Gruß Elli & Bernde

Bild von Jule
Jule (nicht überprüft) sagt:

hallöchen,
schön zu hören, dass es euch gut geht.
aber wozu braucht man im warmen afrika nen kamin und nen holzofen?
freu mich schon auf weitere spannende berichte!
viel spaß noch!!!

Bild von Maria(h)
Maria(h) (nicht überprüft) sagt:

hallo ihr lieben, schön von euch zu lesen :)
man man habt ihr schon viel erlebt in der kurzen zeit...

lasst es euch gut gehen...und nicht von den eichhörnchen beißen.

ich drück euch

Bild von Hornschemeister
Hornschemeister (nicht überprüft) sagt:

Hört sich gut an! Müsst ihr nur noch sehen, wie ihr das mit dem Cage-Diving hinbekommt! Tagestrips nach Gansbaai werden da ja überall angeboten! ;o) Viele Entdeckungen weiterhin!!

Bild von Annett
Annett (nicht überprüft) sagt:

Hallo Ihr Lieben,

wie aufregend! Hoffentlich haben Euch nicht verrückte Mitreisende noch zusätzlich kirre gemacht beim Gewitterflug... bin schon gespannt auf die Pinguine im Weinberg :-) Viel Spaß weiterhin und bis bald!